Sea-to-Summit Comfort Plus XT im Test

(2)

Sea-to-Summit hat die Comfort Plus XT Insulated überarbeitet. Das zwei-Kammer-System erlaubt es, die Härte der Matte ganz auf deine Bedürfnisse einzustellen. Für alle, die unterwegs (fast) so gut schlafen wollen, wie im heimischen Bett, und dafür gerne ein etwas höheres Eigengewicht und Packmaß in Kauf nehmen.

Packwild Sea-to-Summit Comfort Plus XT Review

Vor allem Seitenschläfer kennen es: Bei vielen Isomatte berührt die Hüfte in Seitenlage den Boden. Doch gerade, wer sich tagsüber viel Draußen bewegt, braucht Nachts den verdienten Schlaf. Die Comfort Plus XT fährt mit 8 cm Dicke und einem einzigartigen 2-Kammer-System auf – super bequem in allen Schlafpositionen.

Während der untere Teil der Isomatte hart aufgepumpt wird und somit alle Unebenheiten des Bodens locker ausgleicht, kann die obere Luftkammer individuell an deine Bedürfnisse angepasst werden.

Mit einem R-Wert von 5 und der Thermolite-Isolierung hält die Comfort Plus die Körperwärme da, wo sie hingehört und sorgt so auch im Winter für wohligen Schlafkomfort.

Gewicht und Packmaß sind bei der Isomatte dank einem leichten, robusten Nylongewebe so gering wie möglich gehalten – doch Trekker, die die Matte lange selbst tragen und denen es auf jedes Gramm ankommt, wird sie etwas zu schwer sein. Für Camper und kurze Wanderungen bietet sie aber einen überaus guten Schlafkomfort, selbst bei knackigen Minustemperaturen.

Vor- und Nachteile:

Pro:
  • extra dick
  • super für Seitenschläfer
  • hohe Wärme-Isolierung
  • individueller Härtegrad
Con:
  • etwas höherpreisig
  • hohes Eigengewicht

Größen von Sea-to-Summit Comfort Plus XT:

VarianteGeschlechtSaisonEinsatzbereichExtremtemperaturDickeGewichtLängeBreiteR-WertPackmaß
Regular WideUnisex4 JahreszeitenCamping, Freizeit, Reisen-15 °C8 cm1185 g183 cm64 cm4.728 x 16 cm
LargeUnisex4 JahreszeitenCamping, Freizeit, Reisen-15 °C8 cm1295 g201 cm64 cm4.728 x 17 cm

Alternativen zu Sea-to-Summit Comfort Plus XT: