Therm-a-Rest Trail Pro im Test

(0)

Was die Therm-a-Rest Trail Pro zu einer perfekten Allround-Isomatte macht? Sie begleitet dich ganzjährig auf sämtlichen Outdoor-Abenteuern, ist sehr bequem und das ganze Paket kommt zu einem super Preis-/Leistungsverhältnis.

Im Inneren befindet ein High-Tech-Schaumkern, der weich aber trotzdem leicht und komprimierbar ist. Die Trail Pro ist selbstaufblasend und der Härtgrad lässt sich auch während der Nacht noch nachjustieren. Kein Wunder, dass die Trail Pro ein Bestseller für Trekker, Bergsteiger und Backpacker ist.

Packwild Therm-a-Rest Trail Pro Review

  • hochkomprimierbarer Schaumstoff
  • relativ geringes Eigengewicht
  • super Wärmeisolation
  • sicheres und robustes Schraubventil
  • verlässlich für alle Jahreszeiten
  • sehr bequem

Vor- und Nachteile:

Pro:
  • selbstaufblasend
  • 4-Jahreszeiten tauglich
  • starke Preis/Leistung
  • bequem
Con:
  • etwas großes Packmaß

Größen von Therm-a-Rest Trail Pro:

VarianteGeschlechtSaisonEinsatzbereichExtremtemperaturDickeGewichtLängeBreiteR-WertPackmaß
RegularUnisex4 JahreszeitenTrekking, Camping, Freizeit, Reisen-12 °C5 cm740 g183 cm51 cm428 x 17 cm
Womens RegularFrauen4 JahreszeitenTrekking, Camping, Freizeit, Reisen-12 °C5 cm740 g168 cm51 cm4.833 x 18 cm
Regular WideUnisex4 JahreszeitenTrekking, Camping, Freizeit, Reisen-12 °C5 cm910 g183 cm63 cm433 x 18 cm
LargeUnisex4 JahreszeitenTrekking, Camping, Freizeit, Reisen-12 °C5 cm970 g196 cm63 cm433 x 18

Draußen getestet: Echte Kunden-Meinungen und weitere Testergebnisse

Wenn man das Geld hat, unbedingt kaufen!!
Ich hab mir diese Isomatte gegönnt, weil ich öfters mal in der Natur schlafe und dort mehr Komfort haben wollte.Durch die Dicke liegt man sehr bequem und bekommt auch keine Rückenprobleme. Die Isomatte strahlt direkt ein wenig wärme ab sobald man sich drauflegt und auch Nachts wird es unter einem nicht kalt.Sehr zu empfehlen ist die Verwendung der Thermarest TrailPro in einer Hängematte!! Mit Schlafsack und Tarp schläft man auch bei kalten Temperaturem und schlechtem Wetter wie ein König ;)Ich hab als ich sie in der Hängematte verwendet habe sogar besser geschlafen als zuhause im Bett.Wenn man sie im Zelt verwenden möchte ist das auch kein Problem, denn sie passt in wahrscheinlich jedes normale Iglu Dreimannzelt und alles was größer ist.
– Jonas F.
Leider defekt und unvollständig
Leider defekt ?Reparaturset hat gefehlt .Ich habe lange Aufgepustet , ca 15 mal und am Schluss sehr fest gepustet weil man sonst mit dem Hüftknochen auf dem Boden aufkommt .Von den 63 cm Breite muß man 10 cm abziehen , weil der 5 cm Rand trotz kräftigen Aufpusten zu weich ist und damit wertlos .Meine Alte Thermarest hat nur 3 mal leicht pusten gereicht und das nach vielen Jahren Benutzung .
– Tourenfahrer
Empfehlenswert | Therm-a-Rest Trail Pro - Large
Ich habe bereits zahlreiche Modelle von Therm-a-rest, EXPED, STS u.W. testen können und bin mit diesem Modell überaus zufrieden. Ich bin 1,85m, aktuell auf 95kg und Seitenschläfer. Für mich war primär der Isolationswert, das Packmaß und die Dicke von 5cm ausschlaggebend für den Kauf. Von den Maßen her kam für mich nur die Größe: Large in Frage.Getestet wurde diese Matte in einem Zelt mit einer 7000mm Wassersäule (Boden) und einem zusätzlichen Footprint - 5000mm WS (Boden) bei einer Außentemperatur von -3°C. Zusätzlich lag zwischen der Matte und meinem Schlafsack eine hauchdünne Fleecedecke. Die Isolation (R-Wert 4,0 unterstützt Temperaturen bis -11°C), als auch der Schlafkomfort waren hervorragend, ob dies auf die Fleecedecke oder den Zeltböden zurückzuführen ist, schließe ich aus, da es lediglich um den Schutz der Matte ging, nicht um zusätzliche Isolation/Komfort.Bei meinem bestellten Modell war das Ventil leider defekt (Retourniert) und somit musste die Luft manuell hinzugeführt werden, damit ich diese testen konnte. Die Matte und das verschlossene Ventil waren daraufhin dicht und ich lag auch nach der Nacht noch auf der eingeführten Luft, ohne an Dicke verloren zu haben.Die Matte ist leise und macht keine störenden Geräusche beim wechseln der Schlafpositionen.Das Packmaß entspricht natürlich keiner Ultralight Variante aber im Verhältnis zum Schlafkomfort, den Materialien und der Isolation, ist das Packmaß und das Gewicht wiederrum mehr als ansprechend für Backpacker u.Ä.
– Marvin
Sehr komfortable leichte Matte
diese Matte ist ein sehr guter Kompromiss zwischen Gewicht und Komfort.Ich habe sie für eine längere Radtour gekauft für mir die vorhandene Luxory-Camp einfach zu schwer/sperrig war. Natürlich liegt man auf dieser noch um die Spur bequemer, allerdings bei doppeltem Packmaß und Gewicht.Bei der auch vorhandenen Trail-Lite muss man schon deutliche Abstriche beim Komfort hinnehmen. Viel leichter bzw. kompakter ist sie nicht mehr ...
– Alexander B.
Super Teil
Die Matte ist wirklich toll. Mann liegt weich und nicht durch. Gut die Farbe ist Geschmackssache. 😉Leider zurückgeschickt, weil ca. 50 cm für mich zu schmal waren. Hatte wirklich lange nach einer isomatte gesucht. Das Material sieht strapazier fähig aus. Wenn man draufliegt merkt man die eigenwärme. Von daher finde ich Preis- Leistung stimmt. Werde mir eine neue bestellen mit ca. 60cm breite. Ebenfalls dieser Marke.Ach ja, das aufpumpen geht zum Teil erstmal alleine, den Rest mit Mund. Das sind dann noch so 5 atemzüge. Das leeren, Ventil öffnen etwas drücken, einmal längs falten und von unten langsam aufrollen. Mit etwas Übung und Kraft geht es gut. Hab's beim ersten mal gleich wieder in den Beutel ohne Probleme bekommen.Kaufempfehlung.
– saygana
Tolle Matte
Habe mir die Matte gekauft, da ich im Urlaub oft Rückenprobleme habe mit zu harten Betten. Diese Matte kann ziemlich klein zusammengerollt werden und passt somit ins Flug-Handgepäck.Auf alle Fälle diese größere Variante nehmen, da man sich auf dieser besser im Schlaf umdrehen kann
– fraukea
Bläst auch nach 24h den breiten Randbereich selbständig nicht annähernd vollständig auf.
Meine beiden alten Therm-a-rest Basecamp Matten (von vor 1990) haben mir (100kg, 1,98m) gute Dienste geleistet und mich mit Größe und Komfort wohl verwöhnt. Sie sind jedoch nicht mehr dicht und fürs Wandern wollte ich mir eine leichte Neue leisten.Das neue Material macht einen guten Eindruck. Nur das heute verwandte Kunststoffventil hält einen versehentlichen Tritt mit dem Absatz womöglich nicht mehr so gut aus wie das alte Metallventil.Leider bläst sich die Matte auch nach 24h nicht annähernd in den abgebildeten prallen Zustand auf. Der ringsum laufende Schlauch von etwa 7 cm enthält keine Blähfüllung. Ohne Nachpumpen ist die gepolsterte Liegefläche für mich zu klein und ich liege auch punktweise auf dem harten Boden durch.Der Userguide empfiehlt zum Nachpumpen einen "Pumpsack", der auch als Packsack verwendet werden könnte. Leider ist der mitgelieferte Packsack dazu nicht geeignet.Mit dem Mund will ich die Matte nicht aufblasen, weil die Feuchtigkeit der Atemluft praktisch nicht mehr zu aus der Matte zu entfernen ist. Ob sie innen zu Schimmel oder anderem Schaden führt, kann man von aussen nicht sehen.Einen schweren Blasebalg will ich nicht mitschleppen. Da könnte ich gleich eine andere Matte nehmen.Wenn ich den beträchtlichen Preis des separat erhältlichen Therm-a-rest Pumpsacks einrechne, ist die Nemo Cosmo 3D mit eingebauter Pumpe aktuell billiger.Deshalb geht dieser Artikel zurück.
– Prlwrlczkwsky
Sehr gute Wärmeisolierung
Wir haben zwei der Matten für ein Zeltwanderung auf den Kilimanjaro gekauft. Selbst in tiefkalten verschneiten Nächten war es von unten nie kalt. Die Matte ist auch recht komfortabel, allerdings nur sehr bedingt selbstaufblasend. Man muss schon noch sehr viel nachpumpen, aber das ist kein großes Problem. Schwieriger war da schon die ganze Luft wieder rauszubekommen. Dazu muss man den inneren Schaumfstoffkern beim Aufwickeln schon mit einiger Kraft zusammendrücken. Auf 5000m Höhe ganz schön anstrengend :-)
– Amazon Kunde
Stärken und Schwächen
Super bequeme Isonatte gute verarbeitung ein bischen umständlich die Matte perfekt zusammen zu rollen um das optimale Packmaß zu erreichen,das doch etwas größer ist als erwartet. Dafür fehlt leider ein Kompressonssack mit dem man das Optimum erreichen könnte denke ich. Dafür hat man mehr Komfort ein guten R-Wert kein knistern bei bewegungen und für das Packmaß wirkt die Matte sehr leicht.
– Stephan Bardowicks
leider nicht mehr so gut wie das alte modell
leider nicht mehr so gut wie das alte modell: 1. masse / luft relation hat sich geändert. sie ist leichter dafür muss man mehr luft pusten und sie ist nach aufblasen härter. 2. hat rand ohne masse für nur luft, der rand steht nach aufblasen über, die fläche ist nicht mehr plan, unangenehm für füsse 3. farbe zu grell ( geschmackssache) , würde farbe des alten models "moss" bevorzugen.nachdem ich diese matte erhalten hatte, habe ich alles daran gesetzt irgendwo noch ein altes modell zu erhalten.
– XX
Schaue dir die Reviews bei Amazon an

Alternativen zu Therm-a-Rest Trail Pro: