Sicherheit mit Geld auf Reisen

Egal wohin man reist, man braucht Geld. Ob nun zum Bezahlen eines kleinen Snacks auf der Straße oder für die Buchung des nächsten Hotels. Wie ihr euer Geld auf Reisen sicher aufbewahren könnt und wie ihr am besten Kreditkarten, Bargeld, Geldautomaten und Online Banking im Ausland verwendet, erkläre ich in diesem Artikel. Welche Zahlungsmittel und Kreditkarten ihr dabei haben solltet erfahrt ihr in unseren anderen Artikeln.

Weltweit kostenlos Geld abheben und bezahlen?

Die besten kostenlosen Kreditkarten vergleichen

Bargeld und die Bezahlung von alltäglichen Dingen

Grundsätzlich ist Bargeld die unsicherste Methode, Geld dabei zu haben. Wird es gestohlen, ist es unwiederbringlich verloren. Ein paar Vorsichtsmaßnahmen helfen dabei, Schaden zu verhindern oder zumindest zu minimieren.

Unsere Tipps für den sicheren Umgang mit Bargeld auf Reisen:

  • Kleine Summen abheben

Bei guter Abdeckung mit Geldautomaten sollte man nur kleine Summen auf einmal abheben und bei sich tragen. Mit dem Cash-Konto der DKB* ist das Abheben weltweit kostenlos möglich – so spart man sich die Transaktionskosten und ist sicher unterwegs.

  • Immer Kleingeld in der Hosentasche

Auf Reisen habe ich immer das Kleingeld, was ich für kleine Käufe zwischendurch brauche, einfach lose in der Hosentasche. So muss ich für einen kleinen Snack auf dem Markt nicht an meinen Geldbeutel. Gerade in nicht-industrialisierten Ländern ist es wichtig, immer ausreichende Mengen an Münzen und kleinen Scheinen zu haben. Größere Scheine können auf Märkten und in kleinen Läden oft nur schwer eingetauscht werden, denn es ist schlicht nicht genug Wechselgeld da. In solchen Fällen kann es passieren, dass der engagierte Händler mit dem großen Schein für 20 Minuten in den Weiten des Marktes verschwindet und irgendwie versucht das Geld klein zu bekommen. Nicht gerade entspannend für den Reisenden …

  • Fake-Geldbeutel und Hosentasche mit Knopf

Der Geldbeutel in der hinteren Hosentasche ist für Taschendiebe und andere Meister ihres Fachs ein leichtes Spiel. Auch in relativ sicheren Ländern  ist es deshalb sinnvoll, wenigstens einen Knopf an der Gesäßtasche zu haben und die Handtasche sicher umgehängt zu lassen. In Ländern, in denen man mit mehr Kleinkriminalität rechnen muss, ist es sinnvoll, sich zus