Egal ob man online bestellt oder in den Outdoor-Laden des Vertrauens geht, eine ordentliche Rucksack-Beratung vor dem Kauf lohnt sich! Mit diesem Artikel findet Jeder schnell seinen passenden Begleiter – ob zum Wandern, Trekken, Backpacken, Fahrradfahren oder für Weltreisen. 

Auf der Suche nach einem neuen Rucksack stellen uns Deuter, Gregory, Bach und Konsorten vor keine leichte Aufgabe. Viele der namhaften Hersteller sind schon lange am Markt. Ihre ausgetüftelten Innovationen für Tragegestell und Zusatzausstattung werden immer weiter verbessert. Bis hin zum absoluten Non-Plus-Ultra-Rucksack. Jahr für Jahr. Doch eines werden sie uns (hoffentlich) nie abnehmen: Tragen müssen ihn selbst. Deshalb ist es so wichtig, dass der Rucksack perfekt zu uns passt; zur Körperstatur und zum Abenteuer, das wir starten wollen.

Diese Rucksack Kaufberatung führt Schritt für Schritt zum passenden Begleiter. Finde den perfekten Typ, das richtige Volumen und die passende Rucksack-Größe für das nächste Abenteuer. Wir klären außerdem, auf was es ankommt, wenn man den Rucksack richtig Einstellen und Probetragen will.

Das Wichtigste zuerst: Was hast Du mit dem Rucksack vor?

Es gibt mittlerweile so viele Modelle auf dem Markt, man könnte sich für jedes neue Abenteuer eine Rucksack-Beratung gönnen und ein speziell passendes Modell mitnehmen. Leicht hat es, wer schon genau weiß, was er vorhat und was das richtige Rucksack-Volumen dafür ist. Ein bisschen kniffeliger wird es wenn der Neue ein Allrounder sein muss, der Verschiedenes mitmachen soll.

Reisen/ Backpacking/ Urlaub

Rucksack Empfehlung für´s Reisen: Einen Trekking- oder Kofferrucksack am besten inklusive Daypack. Wir haben uns die Bestseller genauer angeschaut und die Top 6 Reise-Rucksäcke herausgefischt. Minimalisten reisen nur mit Handgepäck. Dabei ist die magische Untergrenze des richtigen Rucksack-Volumens 40L. Frauen sollten maximal 65L, Männer höchstens 80L anpeilen.

Trekking

Beim Trekken sind die perfekte Lastverteilung und das Tragegestell sehr wichtig. Wer längere (Selbstversorger-) Touren plant und mit Zelt, Schlafsack, Verpflegung usw. unterwegs ist, braucht einen zuverlässigen Trekkingrucksack in richtiger Größe (65L – 100L). Welche Lastenträger im Vergleich vorne liegen, steht im Trekkingrucksack-Test.

Fahrradreisen

Für Radreisen ist es besonders wichtig, dass man trotz Helm Platz hat, den Kopf in den Nacken zu legen. Der Deuter Trans Alpine ist z.B. einer der Klassiker unter den Rucksäcken zum Radfahren. Das richtige Rucksack-Volumen liegt bei 20-30 Litern. Beim Radeln sollte man verstärkt auf ein gutes Belüftungssystem am Rücken und den Schultergurten achten. Der Rucksack muss gut sitzen sitzen und kann so auch zum Wandern genutzt werden. Eine stabile Hüftflosse und ein (integriertes) Trinkblasensystem sind auf dem Zweirad auch hilfreich.

Rucksack Kaufberatung

>> Die Rucksack Beratung hilft, den richtigen Begleiter zu finden.

Wandern/Touren

Der perfekte Wander-Begleiter ist etwas kleiner als ein Trekkingrucksack. Je nachdem ob man allein oder zu zweit unterwegs ist, reichen 15-30 Liter für Tagestouren. Für mehrtägige Wanderungen und Hüttentouren sollte man mit 35-50 Litern rechnen. Wichtig ist, dass der Rucksack passt, sicher sitzt und viel Bewegungsfreiheit zulässt.

Allrounder

Wenn der neue Rucksack verschiedene Aktivitäten, von Wanderungen bis Hotelreisen, mitmachen soll, empfiehlt sich ein kleiner bis mittelgroßer Trekking- oder Backpacking-Rucksack. Auch mit einem Kofferrucksack ist man gut beraten- denn die haben mittlerweile auch sehr gute Tragegestelle.