In dem Moment, in dem Du die Entscheidung für eine lange Reise triffst, beginnt sie bereits. Herzlichen Glückwunsch und willkommen im Wahn der Weltreise-Vorbereitungen! Damit Du nicht den Kopf verlierst, gibt´s hier eine Checkliste, die Dich vom Tag der Entscheidung bis zur Abreise begleiten kann, damit Du nichts Wichtiges vergisst.

Unsere Weltreise Checkliste ist für alle, die ihre Heimat für lange oder unbestimmte Zeit verlassen werden. Wir haben sie in praktische Zeitabschnitte geteilt, damit Du den Überblick behälst.

Falls Dir noch etwas einfällt, was wir vergessen haben, dann schreib uns das gerne! Falls Deine freie Zeit kürzer als 3 Monate ausfällt, nutze unsere Urlaubs-Checkliste für die Vorbereitungen.

Abhaken und Loslegen – die Weltreise Checkliste

Recherche und BudgetKlima, Sprache, Kultur, Attraktionen – die Recherche zu gewünschten Reisezielen dient der Vorbereitung, hält den Traum am Köcheln und schürt das Fernweh. Beschäftige dich mit der groben Planung (Reiseart, Reiseziele und Reiselänge), um dein Budget abschätzen zu können. Und fange früh genug damit an, die Reisekasse zu füllen.
Privatleben/ArbeitsplatzÜberlege, wie die Weltreise am besten in dein Berufs- und Privatleben einzubinden ist. Falls z.B. ein Sabbatical interessant ist, weil du nach der Reise wieder an deinen Arbeitsplatz zurückkehren willst, dann überlege, mit welchen Argumenten dein Vorgesetzter am besten davon zu überzeugen ist.
FremdsprachenMöchtest du Sprachkenntnisse auffrischen oder eine neue Sprache lernen?
WohnsitzUntervermietung oder Auflösung von Wohnung/Haus?
HaushaltPlane, je nachdem was du mit deinem Wohnsitz machst, was mit deinem Haushalt passiert. Triff die Vorbereitungen für Einlagerung/Verleih/ Verkauf/ … deines Besitzes.
VertrauenspersonEinen Verwandten/Bekannten als Backup organisieren. Deine „Heimat-Basis“ sollte in der Lage sein, wichtige Dinge für dich zu erledigen. Stelle dafür eventuell eine Vollmacht aus. Für diese Person solltest du in dringenden Fällen unterwegs erreichbar sein.
Hausarzt/ ReisegesundheitImpfschutz prüfen und ggf. Termine zum Nachimpfen geben lassen. Stelle dir einen internationaler Notfallausweis mit wichtigen Angaben zusammen (Blutgruppe, Allergien, Impfungen, Kontaktdaten der Backup-Person zu Hause, usw.). In der Artikel-Reihe Reisemedizin findest du viele Infos für gesundes Reisen und erholte Rückkehr.
HaustierMitnehmen oder um Pension kümmern? Das bleibt jedem selbst überlassen. Doch wie auch immer die Entscheidung ausfällt, dein tierischer Freund sollte nicht unnötig gestresst werden.
TierarztWenn dich dein Vierbeiner begleitet, bespreche mit dem Tierarzt Themen wie: Heimtierausweis, Chip, Quarantäne, Impfungen und Reiseapotheke. Mehr Infos zu Reisebestimmungen für Hund, Katze und Co. findest Du z.B. auf der Seite des BMEL.
ReiserouteReiseroute (vorläufig) festlegen, Einreisebestimmungen, Reisewetter und Flugverbindungen checken. Viel Recherchieren. Viel Freuen!
VerträgeKündigungsfristen für Verträge heraussuchen (Mietvertrag, Arbeitsvertrag, Strom, Kabelanschluss, Versicherungen, Vereine, …). Am besten hilft ein Plan, was du wann kündigen musst. Telefon- und Handyverträge, die GEZ, Abonnements von Zeitungen, etc. nicht vergessen!
ReisepassDas Stickeralbum für Große und außerhalb der EU eines der wichtigsten Reise-Utensilien. Achte auf das Gültigkeitsdatum (6 verbleibende Monate sind bei vielen Visa ein Muss!) und darauf, dass genügend Seiten übrig sind.
PersonalausweisDer Perso kann als Zusatz oder Backup auf einer Weltreise nicht schaden.
VisumJe früher du dich um die Visa kümmerst, desto besser. Manchmal dauert die Bearbeitung lange und eine kurzfristige Erteilung ist teuer. Mehr Informationen gibts hier oder auf der Website der Botschaft deines Reiseziels.
FahrzeugDu liebst die Unabhängigkeit und planst einen Roadtrip? Mit einem Wohnmobil bist du flexibel und hast überall eine Schlafgelegenheit. Dafür musst du nicht direkt eines kaufen. Du kannst auch einfach das Wohnmobil deiner Wahl mieten.
Carnet de PassageWenn du mit deinem eigenen Fahrzeug fährst, braucht du für manche Länder einen CdP, einen (relativ teuren) Reisepass für Vehikel. Eine Länderübersicht und Infos zur Beantragung findet man z.B. auf der Seite des ADAC.
Packliste erstellenGeht ganz prima mit dem Packlisten-Generator: Erstellt automatisch eine persönliche Packliste mit Tipps, exakt auf dich und deine Reise zugeschnitten. Das fehlende Equipment dann einfach gesammelt online bestellen- gerne über die Links von packliste-reise 🙂 Tipp: Um dir die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir hier aktuelle Equipment-Tests. Checke außerdem deine vorhandene Ausrüstung auf Unversehrtheit und Vollständigkeit.
HaushaltWirf Ballast ab und verkaufe/verschenke nach und nach alle überflüssigen Dinge. Organisiere einen Miet-LKW/ Umzugsunternehmen/ Möbeleinlagerung und evtl. einen Sperrmüll-Termin.
Kreditkarte/ ec-KarteFür stressfreies und kostenloses Geldabheben im Ausland (wie im Inland), empfehlen wir ganz klar das DKB Cash Konto. Achte darauf, dass das Verfügungslimit der Kreditkarte auf einen „verkraftbaren Verlust“ gesetzt ist, falls das Wort-Cast-Szenario eintritt. Falls ein längerer Aufenthalt in einem Land geplant ist, empfiehlt sich evtl. auch ein GiroKonto vor Ort.
Internationaler StudierendenausweisBeantrage die ISIC, falls du an einer Hochschule eingeschrieben bist. Tipp: Bei der DKB gibts die ISIC zusammen mit dem Cash Konto kostenlos. 2 Fliegen, eine Klappe.
Transport buchenNun sollte die Reiseroute konkret und eventuell ein Transport gebucht werden. Last-Minute-Angebote fallen eher unter die Kategorie Glückstreffer. Preise vergleichen und Schnäppchen jagen. Tipp: Bei fly.de gibt es auch Gabelflüge (und Studententarife mit der ISIC).
Erstes ReisezielVielleicht möchtest du am ersten Reiseziel schon mal eine Unterkunft buchen? Entspannt Ankommen ist viel wert. Erfahrungsberichte und Reiseführer stimmen auf den ersten Zielort ein.
ZahnarztZähne beim Arzt des Vertrauens durchchecken und professionell reinigen lassen.
Internationaler FührerscheinWer im Ausland ans Steuer möchte, braucht einen. Wer schon einen hat, sollte ihn auf Gültigkeit überprüfen. Mehr Infos hier.
Fahrzeug-CheckSollen Auto oder Motorrad mit auf Reisen: Einen Termin beim Schrauber des Vertrauens vereinbaren und eventuell Ersatzteile kaufen.
Reise- und SicherheitshinweiseAktuelle Sicherheits-Situation, viele allgemeine Reiseinformationen, Visa-Bestimmungen und medizinische Hinweise für die ganze weite Welt findet man beim Auswärtigen Amt.
Skypeaccount/BlogTipp: Auf Weltreise ist ein wenig Guthaben im Skypeaccount recht hilfreich. Um unterwegs in Kontakt mit Familie, Freunden oder endlos in der Warteschleife des Fluganbieters zu bleiben- zu fairen Preisen. Erstelle einen Reiseblog, wenn du willst und teile deine Eindrücke von der Welt mit der Welt.
Packen und SortierenWas von deinen Sachen kommt mit, was kann weggegeben, was weggeworfen werden? Und was brauchst du gleich nach der Rückkehr wieder? Sortiere und packe deine Habseligkeiten (Backpacker sollten unbedingt den Rucksack Probetragen). PS.: Weniger ist dabei definitiv mehr! Brauchst Du Entscheidungshilfe?
Überblick bewahren!Beschrifte die Kartons, die eingelagert werden so gut wie möglich, sonst droht die Rückkehr ins Chaos. Am besten schon während dem Verpacken eine Liste für die Backup-Person erstellen, wo was untergebracht ist.
Wohnungsübergabe…vorbereiten: Ausräumen, Renovieren, usw.
AutoFalls relevant: Verkaufen.
PostAm einfachsten ist ein Nachsendeantrag c/o an die Adresse der Vertrauensperson.
ZahlungsmittelEin paar US-Dollar und Euro in Bar können nicht schaden. Ansonsten einfach vor Ort Geld in die Landeswährung wechseln. Speziell zum Thema Geld auf Reisen haben wir weitere Tipps gesammelt und aktuelle Devisenkurse gibt´s hier.
Online-BankingDer einfachste Weg für Transaktionen im Ausland. Wir empfehlen hierfür, wie immer, unseren Liebling: das kostenlose Konto bei der DKB. Teste das Online-Banking vor Abreise am besten nochmal.
VersicherungenAuslandskranken-, Unfall-, Haftpflichtversicherung … Was für einen Schutz brauchst Du?
AutoversicherungDas Fahrzeug kommt mit? Dann am besten direkt an die Versicherung wenden oder eine KfZ-Haftpflicht direkt im Ausland abschließen. Hier findet man weitere Infos und Tipps zur Grünen Versicherungskarte.
Navi und Infos FahrtrouteWenn du selbst fährst, informiere dich über die Verkehrsvorschriften im Transit- oder Urlaubsland und Aktuelles über Sperrungen, Baustellen, Umleitungen, usw. und rüste dein Navigationsgerät mit Kartenmaterial nach.
Vignette/ MautbestimmungenMehr Infos zur Maut und einen Online Shop für (vergünstigte) Vignetten hat der ADAC.
MitgliedskartenEgal ob Automobilclub, Bahncard, Jugendherberge oder Tauchclub. Vergiss die gültige Karte/ Unterlagen nicht!
Wichtige UnterlagenKopien von den wichtigen Unterlagen sind ein Muss! Einmal auf Papier und mindestens einmal digital mitnehmen (auf einem Server, USB-Stick oder schicke sie Dir einfach selbst als E-Mail). So hast Du auch bei Verlust des Passes, Führerscheins, Kreditkarte, Versicherungsnachweis eine gute Chance möglichst stressfrei weiter zu kommen. Kopien auch fürs Basislager zuhause. Auch für unterwegs gibt es Tipps, wichtige Dokumente sicher aufzubewahren.
Nummern und Adressen notierenNotiere un