Bilderbuch-Reisekoffer haben ausgedient. Gegerbtes Leder und Aufkleber, die von der Welt erzählen: Diese Retro-Koffer nutzen heute eher als stilvolles Wohn-Accessoire, nicht mehr als Reisegepäck. Denn was fehlt sind die Rollen. Sie ersetzen den Kofferträger und leichte Materialien das massive Leder. Was die Wahl des geeigneten Reisetrolleys enorm erschwert, ist die riesige Auswahl an unterschiedlichen Modellen und die beachtliche Preisspanne, die von 20 bis über 2.500 Euro reicht. Deshalb beraten wir bei der Entscheidung, stellen Koffer-Materialien und -Modelle vor und helfen so, genau den richtigen Reisekoffer für dich zu finden. Wer schon weiß, welche Trolley-Art die richtige ist, gelangt hier direkt zu den Reisekoffer Testsiegern.

Reisekoffer oder doch lieber Rucksack?

Wir reisen aus sehr verschiedenen Gründen und auf ganz unterschiedliche Arten. Genauso unterschiedlich sind die Ansprüche an das Reisegepäck. Eine verwöhnende Auszeit im Hotel mit Trekking-Rucksack oder eine Wanderung mit Hartschalenkoffer? Ziemlich unpraktisch!

4 Fragen, ob ein Rollkoffer das richtige für dich ist

1. Urlaubsort // Wo gehst Du hin?
Reisekoffer eignen sich vor allem für Urlauber, die die meiste Zeit an einem Ort bleiben. Wer sich überwiegend im Hotel oder in einer Ferienwohnung aufhalten wird, reist komfortabler, schicker und praktischer mit einem Hartschalenkoffer oder einer weichen Reisetasche mit Rollen.

2. Reiseart // Wie reist Du?
Will man sein Gepäck vornehmlich vom Transportmittel zur Unterkunft –und nicht über längere/unebene Strecken zu Fuß –transportieren, ist ein rollender Begleiter eine echte Erleichterung. Auch schützt der Reisekoffer vor dem Phänomen der „sofortigen Rucksackexplosion“: Kein Wühlen und Kramen. Ein- und Auspacken ohne Chaos.

3. Unternehmungen // Was hast Du vor?
Wer weder Gebirge, Backpacking (viele unterschiedliche öffentliche Transportmittel), Trampen, Minimalismus- oder Trekkingreise auf dem Plan hat, für den ist ein Reisekoffer goldrichtig. Für alle Tagestouren im Urlaub hilft ein zusätzlicher, kleiner Handgepäck-Rucksack. Der große Bruder auf Rollen bleibt dann einfach und sicher im Hotel.

4. Persönliche Vorlieben // Was entspricht Deinem Stil?
Ganz klar: Die Entscheidung für die Reise- und damit auch die Gepäckart hängt von den eigenen Vorlieben ab. Reisekoffer versprechen gehobenen Reise-Komfort. Zwar haben die Rollkoffer ein höheres Leergewicht als ein vergleichbarer Rucksack, doch dafür muss man sie nicht tragen und sie sind meist günstiger als ein Rucksack mit gleichen Volumen.

Koffer tragenKoffer tragen